Einzelsupervision

Wachstum und Veränderung im beruflichen Kontext initiieren

Sie möchten als Einzelperson reflektieren, wie Sie Ihre berufliche Rolle ressourcenorientiert verändern oder stärken können?

Gerne eröffne ich mit Ihnen den strukturierten Gesprächsraum, in dem Sie Ihre Individualität hörbar machen können. Als interessiertes, resonierendes Gegenüber erarbeite ich mit Ihnen den Zugriff auf Ihre selbstwirksamen Ressourcen.

Der supervisorische Prozess bildet dabei den Raum, in dem Entscheidungen und Ziele so formuliert werden können, dass sie von Ihrer Intuition und von Ihren Bedürfnissen getragen werden. 

Indem wir uns Zeit für das „Dazwischen“ nehmen, entstehen neue gedankliche Möglichkeiten, werden individuelle Zukunftswege gangbar.

Einzelsupervision als mittelfristig begleitender Prozess mit bis zu 15 Sitzungen in individuell vereinbartem Abstand ermöglicht es, die nötige Sicherheit wachsen zu lassen, um herausfordernd erscheinende Felder zu betreten.

Es braucht Mut, um einen Teil der eigenen Identität neu zu (er)finden- und manchmal auch einen gezielten Blick zurück, um ein sicheres Gefühl im Hier und Jetzt zu erlangen.

Indem Themen, Situationen, Szenen oder Fragen aus dem Beruf, der berufsbiographischen und biographischen Entwicklung und dem Kontext anstehender Herausforderungen gemeinsam besprochen und reflektiert werden, können neue Perspektiven entstehen, eigene Potentiale gesichtet und zur Entfaltung gebracht werden.

Zur Begleitung dieser Entwicklungsprozesse bringe ich als Leitungskraft, Beraterin und ausgebildete Mediatorin Erfahrung und Methodenwissen mit.

Kennzeichnend für meine Arbeit ist eine traumasensible Beratungshaltung, die auch das Wissen um mögliche Auswirkungen lebensgeschichtlicher Erschütterungen einschließt.

Ergänzend stehe ich als Ansprechpartnerin zu den Themen Auftritt, Präsenz und Vortrag mit meiner beruflichen Erfahrung zur Verfügung, um auf die Persönlichkeit abgestimmtes Wachstum in diesen Bereichen zu begleiten.


Mein Anliegen ist es, Menschen in Findungs- und Entfaltungsprozessen durch eine reflexive und resonierende Haltung wertschätzend zu unterstützen.